Beitrags-Archiv für die Kategory 'Bilanzsteuerrecht'

Vertiefungsseminar Bilanzen

Mittwoch, 8. Juni 2016 9:09

Am 07.06.2016 nahm ich am Seminar „Bilanzen lesen und verstehen (Vertiefung)“ teil. Hier ging es überwiegend und Bilanzanalyse und Kennzahlen.

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht, Fortbildung | Kommentare (0) | Autor:

Seminar „Bilanzen lesen und verstehen“

Dienstag, 26. April 2016 16:53

Am 26.04.2016 nahm ich am Seminar „Bilanzen lesen und verstehen (Grundlagen)“ teil. Etwas Auffrischung kann nie schaden.

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht, Fortbildung | Kommentare (0) | Autor:

Vortrag zur entgeltlichen Übertragung ungewisser Verpflichtungen in der Steuerbilanz

Mittwoch, 15. April 2015 12:49

Am 14.05.2015 besuchte ich den Vortrag von Herrn Stefan Reichhold zum Thema „Die entgeltliche Übertragung ungewisser Verpflichtungen in der Steuerbilanz – Werkstattbericht aus einer Dissertation“ im Rahmen der Vortragsreihe des Sächsischen Steuerkreises. Zuvor fand die Mitgliederversammlung des Sächsischen Steuerkreises statt.

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht, Fortbildung | Kommentare (0) | Autor:

Steuerberaterhaftung bei insolvenznahen Jahresabschlussmandaten

Montag, 28. April 2014 10:24

Lesetipp: Pollanz, Jahresabschlussbezogene Praxisfragen und Verhaltensweisen im Lichte der jüngsten BGH-Rechtsprechung zur Steuerberaterhaftung – Entwarnung oder Verwarnung?, in: DStR 2014, 818

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht, Für Berater, Lesetipp, Steuerberaterhaftung | Kommentare (0) | Autor:

Negatives Kapitalkonto des Kommanditisten

Dienstag, 27. März 2012 20:44

Wer sich mit § 15a EStG befasst, gerät möglicherweise nahe an den Rand des Wahnsinns. Balsam für die Beraterseele und eine anschauliche Darstellung der Problematik vermitteln Kapitel 25.2 (Kapital in Buchführung und Jahresabschluss) und 26 (Verluste bei beschränkter Haftung) in Falterbaum/Bolk/Reiß/Kirchner, Buchführung und Bilanz, 21. Auflage 2010.

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht, Für Berater, Lesetipp | Kommentare (0) | Autor:

Keine Passivierung bei qualifiziertem Rangrücktritt

Donnerstag, 8. März 2012 22:27

Eine Verbindlichkeit, die nur aus künftigen Gewinnen oder einem etwaigen Liquidationsüberschuss erfüllt zu werden braucht, kann mangels gegenwärtiger wirtschaftlicher Belastung nicht ausgewiesen werden.

@ BGH, Urteil vom 30.11.2011, I R 100/10

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht | Kommentare (0) | Autor:

Pflicht zur Abgabe der Anlage EÜR

Donnerstag, 5. Januar 2012 21:25

Durch Urteil vom 16.11.2011, Aktenzeichen: X R 18/09, hat der Bundesfinanzhof (BFH) die umstrittene Rechtsfrage geklärt, ob ein Einnahmen-Überschuss-Rechner verpflichtet ist, gegenüber dem Finanzamt die Anlage EÜR abzugeben. Dies hat der BFH bejaht. § 60 Abs. 4 der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung (EStDV) stelle eine wirksame Rechtsgrundlage für die Pflicht zur Abgabe der Anlage EÜR dar. Zugleich entschied der BFH, dass die Aufforderung des Finanzamtes, die Anlage EÜR abzugeben, ein (anfechtbarer) Verwaltungsakt ist.

Die Vorinstanz, das Finanzgericht Münster, hatte mit Urteil vom 17.12.2008, Aktenzeichen: 6 K 2187/08, noch das Gegenteil entschieden: Die Aufforderung des Finanzamtes zur Abgabe der Anlage EÜR sei rechtswidrig, da hierfür keine Rechtsgrundlage bestehe.

Rico Deutschendorf | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

www.steueranwalt-leipzig.de

Thema: Bilanzsteuerrecht, Verfahrens-/Prozessrecht | Kommentare (0) | Autor: